Wand

Verputzte Fassaden können mit Polyurethan-Wärmedämm-Verbundsystemen (WDVS) der Wärmeleitfähigkeitsstufe WLS 026 besonders wirtschaftlich und effizient gedämmt werden. Im Vergleich zu anderen Dämmsystemen lässt die geringe Polyurethan-Dämmstärke eine erheblich dünnere Außenwandkonstruktion zu. Architektonisch ansprechendes zweischaliges Verblendmauerwerk mit Kerndämmung aus hoch leistungsfähigem Polyurethan hat einen hervorragenden Wärmeschutz, ohne dass der übliche Abstand zwischen den Mauerwerkschalen vergrößert werden muss. Sogar Passivhausstandard lässt sich mit Polyurethan-Dämmung souverän erreichen.
Kann bei älteren Häusern mit Sichtfachwerk oder denkmalgeschützten Fassaden die Außenwand nicht nachträglich gedämmt werden, ist die Innendämmung eine kostengünstige und oftmals die einzig praktikable Lösung. Auch hier sprechen Dämmleistung, schnelle Verlegung und Wirtschaftlichkeit für eine Polyurethan-Dämmung.

Download:
» IVPU-Planungshilfe Wand (2,3 MB)
» IVPU-Whitepaper PU-Dämmstoffe im WDVS (PDF, 122Kb)
» Qualitätsrichtlinie für Dämmstoffe aus PU-Hartschaum zur Verwendung im WDVS (PDF, 184 KB)

WDVS, Qualitätsrichtlinie
pouranwe
Link zu Mitglieder im IVPU
Link zu Wo kann ich Polyurethan-Dämmstoffe kaufen
Link zu Service und Downloads
Link zu www.daemmt-besser.de

IVPU Industrieverband Polyurethan-Hartschaum e. V., Im Kaisemer 5, D-70191 Stuttgart, © 2015 | Google+